Hebe die Einzahlungsquittung deiner Bank immer auf

Wenn man Geld auf sein Konto einzahlen möchte, dann bekommt man hierfür einen Einzahlungsbeleg. Zahle ich mein Bargeld am Schalter ein, dann bestätige ich die Einzahlung durch eine Unterschrift und erhalte einen Quittungsbeleg, so ist es beispielsweise bei meiner Sparkasse. Durch meine Unterschrift und durch die persönliche Entgegennahme des Mitarbeiters ist somit ein klarer Beweis vorhanden, dass das Geld eingezahlt wurde. Bei einem Einzahlungsautomaten gibt es lediglich einen formlosen Ausdruck von den Banken.

Hebe deine Einzahlungsbelege immer auf

Dies ist ein sehr wichtiger Tipp. Grundsätzlich solltest du den Einzahlungsbeleg so lange aufheben, bis das Geld auf deinem Konto eingegangen ist. Dies wurde mir selbst vor einigen Wochen erst einmal wieder bewusst und ich möchte dir kurz erklären, weshalb.

Ich nutze selbst seit vielen Jahren das kostenlose comdirect Girokonto *, mit welchem ich sehr zufrieden bin. Da es sich hierbei um eine Tochterbank der Commerzbank handelt, habe ich die Möglichkeit, in einer derer Filialen mein Geld einzuzahlen. Bisher gab es dabei auch keinerlei Probleme.

Vielleicht hast du es selbst mitbekommen, dass es am 28.06.2019 eine große IT-Panne bei der Commerzbank gab, viele Kunden waren davon betroffen und es kam zu Störungen, was an dieser Stelle aber kein Vorwurf sein soll.

Wenn ich mein Geld einzahle, dann mache ich das in der Regel gleich am Morgen. So war es auch an diesem Tag. Alles funktionierte wunderbar und es gab auf den ersten Blick auch keinerlei Hinweis auf ein Problem. Ich schaute flüchtig auf die Summe des Einzahlungsbeleges und steckte diesen anschließend in mein Portmonee.

Am Nachmittag erfuhr ich durch Zufall über das IT Problem und überprüfte mittels Onlinebanking meinen Kontostand. Normalerweise wäre das eingezahlte Geld nun bereits verbucht gewesen. Ich nahm einen genaueren Blick auf den Einzahlungsbeleg und musste mit erstaunen feststellen, dass etwas nicht stimmte.

Wie du auf dem Bild erkennen kannst, fehlt auf dem linken Einzahlungsbeleg die komplette IBAN Nummer meines Kontos, wo hätte eigentlich eine stehen müssen. Im Vergleich dazu der rechte Einzahlungsbeleg, wo alles stimmte. Der Schrecken war im ersten Augenblick groß, denn schließlich war meine Kontonummer nicht angegeben und man könnte davon ausgehen, dass das Geld ins Leere gebucht wurde bzw. auf dem digitalen Wege verloren gegangen ist.

Einzahlungsquittung

Glücklicherweise war das Geld 3 Tage später trotzdem auf meinem Konto verbucht.

Wäre dies jedoch nicht der Fall gewesen, so hätte ich durch die Einzahlungsquittung wenigstens die Nummer des Geschäftsvorfalles und somit einen Nachweis für die Einzahlung. Wäre die Quittung hingegen sofort im Papierkorb gelandet, dann wäre auch der Beweis für die Einzahlung viel mühsamer gewesen.

Mit der Einzahlungsquittung den Überblick behalten

Es hat aber auch noch einen weiteren Vorteil, wenn man die Quittungen über einen längeren Zeitraum aufhebt. So verschaffen dir diese einen genauen Überblick, wann du wie viel Geld eingezahlt hast. Beim Führen eines Haushaltsbuches und beim Sparen ist dies definitiv von Vorteil.

Einen Einzahlungsbeleg ordentlich entsorgen

Wenn du den Beleg gar nicht mehr benötigst, dann schmeiße diesen nicht einfach so in den Papierkorb, sondern zerreiße diesen möglichst in viele kleine Stückchen und mische diese Schnipsel im Papierkorb selbst noch einmal gut durch. Du könntest zudem die persönlichen Daten darauf auch noch schwärzen. Sicher ist sicher. Es gibt immer wieder zahlreiche Beispiele, wie Leute sorglos mit ihren sensiblen Bankdaten umgehen.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Ich muss zugeben ich habe noch nie Geld auf mein Konto eingezahlt 🙂
    Das ist kein vertrauter Vorgang … Aber wenn ich mal in die Verlegenheit komme dann werde ich hoffentlich an deinen Artikel denken und ein Bild der Quittung machen (aufheben wird bei mir nicht klappen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung