Geldautomat hat Karte eingezogen – was tun?

Hat der Geldautomat die Karte eingezogen, dann gibt es hierfür mehrere Gründe. Eine mögliche Ursache hierfür ist das zu lange Warten beim Herausziehen der Karte. Genau wie bei der Ausgabe des Bargeldes zieht der Automat aus Sicherheitsgründen die Karte ein, wenn diese nicht in einem bestimmten Zeitfenster eingezogen wurde.

Geldautomat Karte eingezogen

Ein weiterer Grund kann eine abgelaufene Karte sein, deren Gültigkeit erloschen ist. In der Regel schicken die Banken und Sparkassen bereits einige Monate vor Ablauf eine neue Karte und sobald diese einmal benutzt ist, wird die alte Karte automatisch deaktiviert. Womöglich hat man nun anstelle der neuen die alte Karte benutzt.

Die falsche Eingabe der Geheimzahl wäre eine weitere mögliche Begründung für den Karteneinzug. Wurde der PIN-Code dreimal falsch eingegeben, dann kann die Karte aus Sicherheitsgründen eingezogen werden.

Was tun, wenn die Karte eingezogen wurde?

Befindet sich der Geldautomat in einer Bankfiliale, dann reicht es bereits aus, einen Mitarbeiter aufzusuchen und das Problem zu schildern. Zur Identifizierung reicht meistens euer Personalausweis aus und der Mitarbeiter wird dann weitere Schritte in die Wege leiten. Mitunter kann dieser den Geldautomaten sogar öffnen und ihr erhaltet eure Karte zurück. Anschließend kann diese beispielsweise bei der Eingabe der falschen PIN wieder aktiviert werden.

Wurde die Karte hingegen an einem Geldautomaten im Einkaufszentrum, an der Tankstelle oder einer fremden Bank eingezogen. Dann ist es sehr zu empfehlen, ebenfalls die eigene Sparkasse oder Bank telefonisch oder persönlich zu kontaktieren. Dies sollte allerdings sofort geschehen!

Ansonsten könnt ihr eure Karte auch selbst Sperren lassen. Dies geht ganz einfach unter dem sogenannten Sperr-Notruf: 116 116 in Deutschland und +49 116 116 im Ausland.

Für die Sperrung der Karten benötigt ihr euren Personalausweis, die Kontonummer sowie den Ort, das Datum und die Uhrzeit des Verlustes.

Ganz wichtig: Kontrolliert in den nächsten Tagen unbedingt eure Kontoauszüge auf merkwürdige Kontobewegungen, dies gilt nicht nur für große Summen, sondern auch bei kleinen Geldbeträgen.  

Wie komme ich ohne Karte an Bargeld?

Ist die Karte eingezogen, so kann man natürlich kein Bargeld abheben oder an der Kasse damit bezahlen. Dies ist jedoch kein großes Problem, denn ihr könnt bei der Sparkasse oder eurer Bank gegen Vorlage eures Ausweises ohne Karte Geld abheben. Des Weiteren steht euch das Onlinebanking weiterhin zur Verfügung. Natürlich kann es niemals schaden, immer etwas Bargeld zu Hause zu haben.

Wie bekommt man die Karte wieder?

Wurde die Karte eingezogen und im Zuge dessen auch gesperrt, so ist in den meisten Fällen eine Neubeantragung nötig. Hierfür können mitunter Gebühren anfallen. Nach der Beantragung bekommt man dann die neue Karte binnen weniger Tage zugeschickt und kann diese nutzen.

Wie vermeidet man solch eine Situation?

Ist die Karte eingezogen, dann ist die Aufregung groß. Verständlicherweise will niemand solch eine Situation noch einmal erleben. Seid also bei der nächsten Nutzung am Automaten deutlich aufmerksamer und lasst euch keinesfalls ablenken.

19 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Was sie hier schreiben entspricht nicht den Tatsachen !
    Aus guter Erfahrung weiß ich das die Zeitfenster der Eingabeaufoderung zu kurz eingestellt sind und daher fast 50% der Gelkarten deshalb eingezogen werden das ist “ widerrechtlich “ und erfüllt den Tatbestand sowohl subjektiv wie objektiv der Unterschlagung
    sie unterliegen hier einem großen Irrtum zu denken alles was die Banken machen
    ist berrechtigt das mag aus der Sicht der Banken stimmen aber nicht wenn es um die Rechte der Menschen geht ! Sie sollten sich mit der Materie tiefgreifender Beschäftigen
    und auch Vorsicht bewahren bei dem was sie ihr Menschen mitteilen. Ansonsten können sie sich gleich mit auf die Bank der Banken setzen .
    Sie können gerne meinen Kommentar löschen
    aber was gesagt werden mußt muß gesagt werden .

    • Guten Tag Herr Lauber,

      vielen Dank für Ihre Erfahrungen und Kritik. Das Zeitfenster ist von Automat und der jeweiligen Banken unterschiedlich, letztendlich handelt es sich hierbei um eine Sicherheitsfunktion. Allerdings möchte ich hierbei anmerken, dass man diese wesentlich kundenfreundlicher umsetzen könnte. Meine Idee: Wird die Karte innerhalb von 10 Sekunden nicht herausgezogen, so ertönt für weitere 10 Sekunden eine Stimme, mit der Aufforderung, die Karte herauszuziehen. Ich bin zwar kein Anwalt, aber eine Unterschlagung würde ich ausschließen. Welchen Vorteil hat eine Bank, wenn diese die Karten einzieht? Ganz im Gegenteil, es ist ein unnötiger Aufwand sowohl für den Kunden als auch für die Bank.

  2. Wenn meine Karte von einen geld Automaten in einer anderen Stadt die vom Wohnort 100km entfernt ist eingezogen wurde und ich kein bargeld mehr habe.wie komme ich dann an einen samstag nachhause ohne das meine Familien angehörige oder andere bekannte
    mich abholen müssen. Es entstehen durch das einziehen der ec karte wirtschaftliche Schäden und wer muss für diese finanzielle Schäden aufkommen?

  3. Heute am Geldautomaten der Commerzbank. Karte eingegeben, Betrag ausgewählt und Pin eingegeben. Dann die Aufforderung, die Karte zu entnehmen. Karte kam auch raus, ließ sich zwar fassen, aber nicht ganz herausziehen. Nach 30 Sekunden wurde sie vom Automat eingezogen. Ich in die Filiale rein, da ich dachte, kein Problem, die geben die dir Karte gleich wieder. Denkste. Erst wurde gefragt, ob ich Kunde bin. Ich „nein, bei einer anderen Bank“. Dann wurde mir gesagt, dass man leider keinen Zugriff auf die Karte hat und ich die auch nicht mehr bekommen würde. Ich müßte bei meiner Bank eine neue Karte beantragen.
    Na prima. Ich hab nichts falsch gemacht und darf jetzt eine neue Karte beantragen und zahlen. In so einem Fall sollte die Commerzbank die Kosten tragen und nicht ich.

    • Hallo Angelika, deine Situation ist sicherlich sehr ärgerlich. Wobei Du mal nachschauen solltest, ob deine Bank nicht Mitglied der CashGroup ist.

  4. Ich habe gestern ähnliches erlebt, auch bei der Commerzbank. Und meine Bank (Postbank) ist Mitglied der CashGroup. Die Karte wird nicht herausgegeben, sondern vernichtet. Allerdings kostet mich die neue nichts. Darüberhinaus war der Mitarbeiter der Commerzbank (Filialleiter!) äußerst unfreundlich. Er ist offenbar davon ausgegangen, dass ich Probleme mit meiner Bank habe, und hat mich entsprechend überheblich behandelt! Hab einen ordentlichen Beschwerdebrief geschrieben.

  5. Mir ist heute das gleiche mit meiner Karte geschehen, es ist Haben auf dem konto. Ich habe den Pin eingegeben, die Wunschsumme und weg war Sie. Bei der Commerzbank angerufen, die Hotline konnte mir nicht weiterhelfen. Ein Wochenende ohne Geld. Der Bank egal.

  6. Mir wurde heute die Karte aus Sicherheitsgründen auch eingezogen
    Bekomme die Karte nur gg. Personalausweis zurück, den ich nicht dabei hatte.
    Habe mich aber mit meinem Schwerbehinderten-Ausweis ausgewiesen, was denen nicht ausreichend war. Schikane?
    Ich bin dort persönlich bekannt.

  7. Mir ist es im Urlaub in England passiert. Tage vorher mit Karte gezahlt und Geld abgehoben ohne Probleme. Da kein Bargeld mehr vorhanden war, wollte ich bei einem Geldautomat von Barclays Geld holen. EC-Karte eingeschoben, kurze Nachricht vom Automat (in Englisch, was ich so schnell nicht verstand) und Karte kam nicht mehr raus. Betrag und Pin wurden erst gar nicht abgefragt. Dachte mir, OK wenn EC-Karte nicht geht (evtl. etwas mit dem Konto) sollte doch AMEX gehen. Das gleiche Spiel obwohl beide Konten gedeckt waren. Leute die vor mir und nach mir Geld abhoben, hatten keine Probleme. Am nächsten Tag besuchte ich eine Barclays Filiale, die fühlten sich aber nicht verantwortlich. So da stand ich jetzt da ohne Geld und ohne Karten. Wäre ich alleine unterwegs gewesen, wo hätte ich Geld bekommen?

  8. Mir ist das gestern passiert ich bin ganz normal zur bank wollte überweisungen holen und plötzlich stand da meine karte wurde eingezogen ich denke mir so ja super was ich aber nicht verstehen kann ich war zwar im minus aber minus 3€ und bei mir stand aber das ich nh handyrechnung von -58€ offen habe obwohl ich sie am 1 noch nezahlt habe zwar immer persönlich bei meinen anbieter weil ich das viel sicherer finde aber dadurch einfach meine karte zu sperren finde ich unmöglich und jetzt kann ich 30km zu meiner bank die tage fahren und hoffen das die meine karte wieder geben kann mir bitte jemand erklären weshalb warum sie eigezogen wurden ist?

  9. Ein sehr ärgerliches Problem ist in letzter Zeit, dass die Geldautomaten und SB-Terminals offenbar aus Kostengründen nicht ausreichend oft und gründlich genug gewartet werden. So lassen sich sehr häufig die EC-Karten nicht entnehmen oder der Bildschirm reagiert nicht auf Berührung mit der Folge, dass die Karte eingezogen und anschließend – wie z.B. bei der Deutschen Bank – sogar geschreddert wird, damit man sich die Kosten der Rückgabe auch noch sparen kann. Die Kosteneinsparung haben also immer die Banken, den Schaden aber jedes Mal die Bankkunden, die ihren entstandenen Schaden bei der Bank nicht geltend machen können. Und dass diesen Missstand kein Politiker zu ändern versucht, spricht nicht gerade für deren Bürgernähe, eher für deren Nähe zu den Banken.

  10. bei mir heute auch. Meine Frau liegt seit Wochen schwer erkrankt im Krankenhaus und ich erledige mit gegenseitiger schriftlicher General-Vollmacht alle anfallenden Geschäfte. Die Commerzbank hat die Sparcard von unserem gemeinsamen Konto am Kontenauszugsdrucker heute morgen auf einmal nicht mehr akzeptiert (ungültige Karte) und eingezogen. Aus die Maus. Tolle Geste, wo ich absolut keine Zeit habe, jetzt dort hin zu krauchen und unterwürfig vor dem Schalter herum zu kriechen, damit ich die Karte wieder sehe oder was auch immer.
    Danke liebe Commerzbank.

    • Hallo Peter, für den Einzug muss es einen Grund geben. Ich vermute mal, dass die Gültigkeitsdauer der Karte abgelaufen ist. Normalerweise müsstet ihr dann aber eine neue Karte bekommen haben.

      Viele Grüße
      Robert

  11. habe die Unterschrift bei neuer karte im Gegensatz zu früher ganz ausgeschrieben.karte wurde eingezogen.

    • Hallo Adelheid, deine Unterschrift sollte keine Rolle beim Einzug deiner Karte gespielt haben. Vielleicht wurde die alte Karte nicht entwertet oder es gab ein technisches Problem.

      Viele Grüße
      Robert

  12. Ich kann mich nur einreihen in die Liste verärgerter Bankkunden. Meine Karte wurde ebenfalls ohne vorheriges Piepsen nach kurzer zeit vom Kontoauszugsdrucker eingezogen. Am nächsten Morgen eröffnete mir eine Sachbearbeiterin der Sparkasse Markgräflerland, dass die Karte schon geschreddert wäre. Ihr Argument war, dass die Vernichtung laut Gesetz geregelt wäre. Auf Nachfrage, welches Gesetz denn das wäre, verschwand Sie in ein Büro und erschien ohne Gesetzestext, aber mit Vorgesetztem, der erklärte, dass dies ein internes Gesetz wäre. Fazit: 2 Wochen ohne Onlinebanking und Bargeldabhebung. Vielen Dank, Du bügernahe Kreissparkasse!

  13. Verdammte Axt diese Sparkassen-Automaten aus dem Mittelalter.Karte wurde eingezogen ohne reaktion des Displays,heute 15 Stunden Schicht im Krankenhaus bin um 0.30 Uhr an den Automaten, wenn das was mit der Ausgangsperre in Beziehungen steht. Und nicht Kommuniziert wurde geht bei mir langsam aber sicher der Gaul durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.