Mein Geld Blog

Geld Blog

Wir alle haben jeden Tag auf irgendeiner Weise mit Geld zu tun. Sei es beim Bezahlen unserer Einkäufe im Supermarkt, beim Überweisen einer Rechnung, der Kontrolle unserer Kontoauszüge oder der Suche nach passenden Spartipps. Unsere persönlichen Finanzen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens.

Es lässt sich dabei aber auch nicht abstreiten, dass die Finanzwelt komplexer wird, die Wirtschaft sehr in Bewegung ist und die Digitalisierung immer mehr Einzug hält.

Da ist es als Normalbürger mehr als verständlich, wenn viele Fragen offen sind und beantwortet werden wollen. Vielleicht siehst du es ganz ähnlich? Mein Geld Blog soll dir bei der Suche nach einer passenden Lösung etwas unter die Arme greifen und zugleich als Inspiration dienen, dich mehr mit deinen Finanzen zu beschäftigen.

Aktuelle Artikel im Geld Blog

  • Paypal testet neuen Service: Ratenzahlungs-Option mit 0% Finanzierung
    Ratenkredite sind in Deutschland sehr beliebt. Wären diese nicht immer mit zusätzlichen Gebühren verbunden, würden vermutlich noch mehr Kunden auf ein solches Angebot zurückgreifen. Genau das hat sich vermutlich auch der Zahlungsdienstleister Paypal gedacht. Dieser bietet derzeit testweise eine Ratenzahlungs-Option mit 0% Finanzierung an. Für den Kunden bedeutet es, dass … Weiterlesen
  • Immobilien als Geldanlage – A match made in heaven oder reine Geldverbrennung?
    Die Welt der Geldanlagen ist ein komplexes und vielschichtiges Feld. Viele Anleger sind auf der Suche nach der perfekten Geldanlage, die hohe Renditen garantiert und gleichzeitig sicher ist. Gerade in den letzten Jahren sind Immobilien als Geldanlage dabei immer populärer geworden. Viele Anleger sehen in Immobilien eine ideale Geldanlage, da … Weiterlesen
  • In diesen Regionen boomt der Finanzmarkt in Deutschland
    Deutschlandweit ist Frankfurt der Banken-Hotspot schlechthin. Hier sind nicht nur viele Kreditinstitute, sondern vor allem auch die Frankfurter Börse angesiedelt. Hinzu kommen sonders starke Großunternehmen im Ballungsraum. Frankfurt als Banken-Mekka In Frankfurt sitzen nicht nur viele Filialbanken, sondern auch viele Privatbanken. So ist auch die Privatbank Metzler oder die SEB … Weiterlesen
  • Unter dem Kopfkissen oder doch lieber auf der Bank?
    Viele Menschen stellen sich die Frage, wo sie ihr Geld am besten aufbewahren sollten. Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: auf der Bank! Die Königslösung oder eine Aufbewahrung mit Risiko? Wie kann man sein Geld am besten aufbewahren? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sein Geld aufzubewahren. Die beste Methode hängt jedoch … Weiterlesen

Bücher über Geld

Das Lesen von Büchern hat noch niemanden geschadet. Ganz im Gegenteil. Handelt es sich bei der Bücherauswahl ab und an um ein Sach-oder Fachbuch, dann kann man von diesem Wissen sehr profitieren. Dies wird besonders deutlich, wenn es sich dabei um Literatur über Geld und Finanzen handelt, die einen dabei unterstützen kann, die eigene finanzielle Situation deutlich zu verbessern.

Lerne Geld zu sparen, es lohnt sich

Warum? Geld sparen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um seinen monatlichen finanziellen Spielraum zu erhöhen. Bereits wenige Spartipps reichen aus, welche sich nach kurzer Zeit positiv auf deinem Konto bemerkbar machen können.

Lohnen wird es sich auf jeden Fall, weil du dir so ein kleines finanzielles Polster aufbauen kannst und bekanntlich lebt es sich mit solch einer Sicherheit im Rücken deutlich angenehmer.

Ein sehr wirksames Werkzeug hierfür ist die Erstellung eines finanziellen Überblicks, welcher dir genau zeigen kann, wo es Möglichkeiten zum Sparen gibt.

Natürlich benötigst du noch die passenden Spartipps dafür und da ich hier auf ,,Mein Geld Blog‘‘ genau darüber schreibe, so zeige ich dir zahlreiche Wege, die dir dabei helfen können. Diese findest du in der Kategorie: Geld sparen.

Ich habe dir einmal 2 Spartipps herausgesucht, mit denen du Sparen kannst.

Reduziere deinen Stromverbrauch
Geld sparen beim Strom

Stromsparen ist nicht schwer und es lohnt sich. Du kannst etwas Gutes für deinen Geldbeutel und zum anderen etwas für die Umwelt tun. Keineswegs sollte man seinen Stromverbrauch ignorieren. So liegt der durchschnittliche Stromverbrauch bei einer vierköpfigen Familie bei über 4.000 kWh. Dies macht bei einem Preis von 30 Cent pro Kilowattstunde immerhin 1.200 Euro im Jahr.

Ein großer Vorteil beim Stromverbrauch ist jedoch, dass man diesen beeinflussen kann. So kannst du durch die Verwendung von LED-Birnen, den Verzicht des Standby-Modus, der Reduzierung der Temperatur deiner Waschmaschine viele dutzende Kilowattstunden einsparen. Eine Kostenersparnis von 30 bis 40 % ist hierbei keinesfalls übertrieben. Ich möchte dir gern zeigen, wie du Strom sparen kannst.