Die beliebtesten Online-Zahlungssysteme im Überblick

Schon seit vielen Jahren boomt der Handel mit Produkten aller Art mittels des Internets. Von kleinen spezialisierten Online-Versandhändlern bis hin zu großen Versandhäusern, die eine schier unglaubliche Bandbreite an Waren anbieten, hat sich der Online Markt stark etabliert und verdrängt den stationären Handel zunehmend.

Gastartikel

Aber auch das Entertainment-Angebot ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. So buhlen diverse Streaminganbieter genauso um Kunden wie etwa Gaming-Plattformen oder Online Casinos. All diese Angebote müssen am Ende für ihre Dienstleistungen bezahlt werden. Als Kunde findet man dazu eine breite Auswahl an Möglichkeiten vor.

Die folgenden Bezahlmethoden sind in Deutschland mittlerweile eine feste Größe in der Branche und zählen zu den Beliebtesten und Sichersten überhaupt.

Eine bewährte Methode: die Kreditkarte

Bereits vor dem Siegeszug des Internets war diese Zahlungsmethode weit verbreitet: die Kreditkarte. Im US-amerikanischen Raum ist sie schon seit Jahrzehnten die beliebteste Zahlungsweise überhaupt. Aber auch im europäischen Raum und insbesondere in Deutschland erfreut sich die kleine Plastikkarte wachsender Beliebtheit.

Das Prinzip ist hierbei recht einfach: Nach einem Kaufabschluss erfolgt die Bezahlung über eine Bank oder das Kreditkarteninstitut. Als Endkunde fallen in der Regel keine weiteren Gebühren für die Bezahlung von Dienstleistungen oder bei Bestellungen an. Man kann seine Kreditkarten auch sicher auf seinem PC oder Smartphone hinterlegen, was das Bezahlen noch einfacher macht.

Zudem zählt die Kreditkarte zu den sichersten Möglichkeiten überhaupt, da diese bereits seit Beginn des Handels im Internet als Zahlungsmittel im Einsatz ist.

Auf die Bank vertrauen: die Sofortüberweisung

Wer keine Kreditkarte besitzt oder einfach gerne alle Transaktionen übersichtlich auf seinem Girokonto aufgelistet haben möchte, setzt meistens auf die Methode der Sofortüberweisung. Auch diese Möglichkeit ist in Deutschland weit verbreitet und genießt großes Vertrauen in der Bevölkerung.

Auch dieses Bezahlsystem ist sehr sicher, da man als Kunde neben seinen Bankdaten zusätzlich einen Sicherheitscode zur Zahlung verwendet, der entweder über das Smartphone oder über den Computer zur Bestätigung eingegeben werden muss.

Modernste Technologien: Skrill

Skrill ist ein E-Payment-Dienstleister, der mittlerweile seit über einem Jahrzehnt auf dem Markt und besonders im Entertainment- und Spielesektor nicht mehr wegzudenken ist. Skrill inkludiert mehr als 20 Bezahlmöglichkeiten in sein System und arbeitet mit einer großen Anzahl an Banken weltweit zusammen.

Im Internet bezahlen

Die Online-Geldbörse von Skrill ist einfach zu bedienen und übersichtlich gehalten. Wie erwähnt, setzen gerade viele E-Gamer, aber auch Spieler, die um echtgeld im casino spielen, auf Skrill. Wer diesen Zahlungsdienstleister noch nicht kennt, sollte ihn unbedingt einmal ausprobieren.

Wertkartenbezahlung über Paysafecard

Wer seine Bezahlvorgänge im Internet nicht über ein Bankinstitut abrechnen möchte, der hat die Möglichkeit, mit einer Wertkarte zu bezahlen. Diese Vorgehensweise kennt man auch von Mobiltelefonnutzern, bei denen man seine Telefonate und das Datenvolumen mit einem Guthaben aufladen und dann nur das verbrauchen kann, was man vorher bezahlt hat.

Diese Methode kann auch zur Bezahlung von Artikeln und Serviceleistungen im Onlinehandel genutzt werden und erfreut sich gerade im deutschsprachigen Raum großer Beliebtheit. Die Nutzung ist ganz einfach: Man kauft sich einen Guthabenbon entweder über eine Internetseite oder an vielen lokalen Verkaufsstellen. Die Bons gibt es unter anderem an vielen Tankstellen oder in Kiosken zu kaufen.

Besonders weit verbreitet hat sich hier der Anbieter “Paysafecard“. Bei diesem Anbieter kann man unterschiedlich hohe Beträge erwerben. Von 10 Euro bis 100 Euro reichen die einzelnen Codes und können beliebig hoch angekauft werden. Nach Erhalt des Codes kann man diesen zur Bezahlung im Internet anwenden. Diese Methode ist nicht nur einfach, sondern auch eine der sichersten am Markt.

Mit seinem guten Namen bezahlen: Klarna

Klarna ist ein Zahlungsanbieter, bei dem man auf Rechnung bezahlen kann. Diese Möglichkeit ist im Vergleich zur etablierten Möglichkeit zur Bezahlung im Internet noch recht neu, wird aber immer beliebter. Bietet ein Dienstleister oder Versandhandel die Bezahlung über Klarna an, so muss man dort lediglich seine Rechnungsadresse hinterlassen und bezahlt bequem einige Tage später.

Bezahlung aus der Blockchain: Kryptowährungen

Um Kryptowährungen hat sich in den vergangenen Monaten ein wahrer Hype entfacht. Viele Menschen investieren einen Teil ihres Vermögens in neue Währungen wie Bitcoin oder Ethereum. Dabei kann man mit diesen Währungen nicht nur spekulieren, sondern bei immer mehr Händlern im Internet auch bezahlen.

Dafür benötigt man eine elektronische Geldbörse, die mit einer gängigen Kryptowährung befüllt ist. Der Rest des Bezahlvorgangs unterscheidet sich dann nicht groß von anderen Bezahlmöglichkeiten.

Viele sichere und schnelle Möglichkeiten zur Bezahlung

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es in Deutschland eine Reihe sicherer Möglichkeiten für Bezahlungen im Internet gibt. Und somit für jeden etwas dabei ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.