Warum du in Aktien investieren solltest!

Nur etwa 15% der Deutschen besitzen Aktien oder Fonds. Den Deutschen war die Aktienanlage schon
immer fremd, es gibt und gab keine wirkliche tiefergehende Auseinandersetzung mit dem Thema Finanzanlage im deutschen Schulsystem. Wenn dann in Hausse- Phasen unbedarfte Kleinanleger zu Spekulanten werden, verbrennen sich die meisten von ihnen die Finger, wenn es zu einem unerwarteten Einbruch an der Börse kommt.

Gastartikel

„Keine Börsenspekulation mehr, alles Teufelszeug“ heißt es dann von den Anlegern, welche zumeist hohe Verluste erlitten haben.

Bei der nächsten Hausse kommen dann einige der gebrannten Kinder wieder zurück und versuchen ihr Glück aufs neue, zumeist mit ähnlichen Ergebnis wie beim ersten Versuch. Dabei sind Aktien langfristig die Beste Kapitalanlage!

Hinter jeder Aktie stehen Menschen, welche bestrebt sind das Unternehmen zum Erfolg zu führen. Neue innovative Produkte sollen zu mehr Umsatz und Gewinn führen. Damit steigt im Besten Fall auch der Wert eines Unternehmens, sprich der Aktienkurs. Aktien sind im Gegensatz zu Immobilien jederzeit handelbar und auch mit kleinen Summen käuflich.

Was ist also der Schlüssel für einen langfristigen Börsenerfolg?

1. Kaufe im Crash Aktien und nicht in der Hausse

Kaufe dann Aktien, wenn sie günstig sind, wenn kein anderer sie haben möchte,
im Crash!

2. Breit gestreut, nie bereut!

Investiere dein Vermögen in mehrere Aktien, bzw. auch ETFs. Diese sollten
in verschiedenen Ländern und Branchen tätig sein. Es sollten nicht zu wenige,
aber auch nicht zu viele sein, wir empfehlen dir etwa 10 Positionen für ein
Depot. Behalte den Überblick, aber setze auch nicht alles auf eine Karte!

Geld in Aktien investieren

3. Kaufe Unternehmen von deren Produkten und Zukunft du überzeugt bist

Informiere dich über die Produkte/ Dienstleistungen deiner Aktien und kaufe nur dann,
wenn du von deren Produkt und Innovation überzeugt bist.

4. Kaufe langfristig, die Zeit ist dein Freund

An der Börse geht es immer auf und ab, aber langfristig, auf Jahre gesehen hast du immer gute
Karten deinen Einsatz zu vermehren, ja sogar zu verdoppeln mit den richtigen Aktien!

5. Informiere dich und bilde dir deine eigene Meinung

Es gibt im Internet zahlreiche Finanzportale, viele von ihnen sind mit Informationen
und Werbung überladen. Eine gute Alternative ist Boersentreff.de, eine Webseite
mit Finanznachrichten und Aktienkursen in Realtime.

Du findest dort aktuelle News
und Fundamentaldaten zu deinen Aktien, sowie aktuelle Nachrichten zu Ländern, Sektoren
und Themen. Bilde dir deine eigene Meinung zur Börse und starte durch!

Werde Aktionär!

Christian Deinzer ist Betreiber des Börsenportals Boersenteff.de

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich würde gerne ein Punkt hinzufügen: Nicht alles auf einmal kaufen (zB in Krisen) sondern in Tranchen, besonders wenn Punkt 2 eintrifft, sollte Cash immer noch King sein, damit man nachkaufen kann, wenn es weiter fällt.

  2. Hallo Christian,

    schöner Beitrag. Aus meiner Sicht bin ich mit allen Punkten einverstanden, nur mit einem NICHT! Ich persönlich halte nicht viel von Diversifikation. Anleger sollten nur in das Investieren, was Sie verstehen und hier reicht (wie du schon gesagt hast) ein Portfolio von 10 Unternehmen aus. Wenn man kontinuierlich konstante Renditen erwirtschaften möchte, sollte man sich fokussieren können und sich auch daranhalten.

    Aber ich freue mich, dass du etwas für die Aktienkultur in Deutschland tuest.

    Schöne Grüße aus Münster
    Alexander

    • Hallo Alexander,

      Danke für dein Lob! Bezüglich der Diversifikation:

      Ich verstehe unter Diversifikation nicht willkürlich in verschiedene Aktien, ETFs, etc
      zu investieren. Sondern bevorzugt im Crash die Aktien zu kaufen, von denen man langfristig überzeugt ist. Nach dem Corona- Crash hat sich der Gesamtmarkt wieder erholt. Notenbanken und Regierungen haben mit entsprechenden Programmen zu dieser Erholung beigetragen (etwas anderes wäre ihnen auch gar nicht übrig geblieben). Das Amazon nach Corona profitiert und Tui um die Existenz fürchten muss, war ohne große Expertise für jeden klar denkenden Mensch ersichtlich. Amazon wird gestärkt aus der Krise hervorgehen, warum also nicht die Aktie kaufen? Dies nur als Beispiel! Von einer langfristigen Anlagestrategie, welche sich an irgendwelche Aktien- Kennzahlen klammert, halte ich persönlich nichts! Es macht natürlich auch keinen Sinn sein gesamtes Vermögen in eine Aktie wie Amazon zu stecken (siehe Wirecard), nach dem Crash sind ja alle Aktien günstiger und hier bietet sich insbesondere ein ETF auf den Gesamtmarkt an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung