Tipps zur Verbesserung der Liquidität

Bei einem Liquiditätsproblem kannst du deine Hausbank aufsuchen, um die Kreditlinie zu erhöhen. Ebenso kannst du die folgenden Tipps nutzen, um die Liquidität zu verbessern:

Lieferantenkredite erweitern

Wenn du ein Liquiditätsengpass hast, solltest du deine Zahlungen ausweiten und auf die Skonti verzichten. Häufig stellen Lieferanten die Rechnung auch zu früh. Du könntest aushandeln, erst bei vollständiger Leistung zu zahlen.

Gastartikel

Eigene Forderungen kontrollieren

Auf der anderen Seite kannst du dafür sorgen, dass deine Kunden schneller zahlen. So kannst du beispielsweise mit deinen Kunden eine Teilzahlung vereinbaren, Zahlungsziele verkürzen und Zahlungsanreize wie einen Skonto einführen. Dazu solltest du fertige Aufträge sofort fakturieren und dein Mahnwesen strenger kontrollieren. Rechnungen, die überfällig sind solltest du sofort mahnen und bei erfolglosen Mahnungen kannst du ein Inkassounternehmen beauftragen.

Leasen statt kaufen

Bei größeren Investitionen in Maschinen oder Gebäuden, ist es eine Überlegung wert, diese zu leasen. Genauso kannst du auch die Liquidität steigern, indem du deine Gebäude oder Maschinen an einen Leasinggeber veräußerst und diese sofort wieder least.

Ratenkauf

Solltest du dich doch für den Kauf entscheiden, kannst du mittels Ratenkauf deine Liquidität schonen. So hast du nicht eine große Belastung auf einem Mal, sondern kannst die Anschaffung in kleinen Raten abtragen. Achte aber darauf, dass du die Übersicht behältst.

Kostenoptimierung

Über die Zeit haben sich sicher irgendwelche Verträge angesammelt, die du nicht mehr benötigst. Diese kannst du kündigen, um die Belastung zu reduzieren. Dazu kannst du auch die bestehenden Verträge prüfen und gegebenenfalls optimieren. Häufig sind Versicherungen nicht mehr auf dem neuesten Stand und bereits günstiger zu erhalten. Kredite kann man zusammenfassen und sich einen günstigeren Zinssatz sichern. Du solltest mindestens einmal im Jahr all deine Kosten überprüfen.

Ungenutztes Anlagevermögen vermieten oder verkaufen

Gerätschaften oder Grundstücke, die ungenutzt sind, können vermietet werden. Wenn du diese garnicht mehr benötigst, kannst du diese ebenso verkaufen.

Lagerbestände organisieren

Hast du einen Warenbestand, gibt es sicher Wege, diese besser zu verwalten, indem du zum Beispiel deinen Bestand reduzierst, um die Umschlagshäufigkeit zu vermindern. Gleichzeitig kannst du die Lagerung auf den Kunden oder Lieferanten verlegen.

Darlehen aufnehmen

Bevor du ein Darlehen von der Bank aufnimmst, kannst du möglicherweise bei Verwandten oder Bekannten ein Darlehen aufnehmen. Das schützt deine Bonität und ist sicher günstiger. Zugleich bist du in der Rückzahlung viel flexibler.

Du kannst auch eine Umschuldung nutzen, um mehrere Verbindlichkeiten zu bündeln und dir einen besseren Zinssatz sichern. Bei der Darlehenswahl gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein tilgungsfreies Darlehen bringt zum Beispiel geringe Raten mit sich, weil nur Zinsen anfallen. Dafür musst du allerdings zum Ende der Laufzeit den Darlehensbetrag in voller Höhe zurückführen. Ebenso solltest du dich über Förderkredite informieren.

Factoring

Es gibt die Möglichkeit, deine Forderungen an einen Factor zu veräußern. Durch einen Abschlag erhältst du das Geld bereits vor Fälligkeit der Forderung und trägst nicht mehr das Ausfallrisiko.

Gesellschafter aufnehmen

Mit einem oder mehrere neue Gesellschafter kannst du dir frisches Eigenkapital für dein Unternehmen verschaffen. Dabei sollte dir bewusst sein, dass die neuen Gesellschafter Mitspracherecht haben, wenn es keine stillen Beteiligungen sind.

Insourcing oder Outsourcing

Genauso, wie man Aufgaben auf externe Dienstleister auslagern kann, kann man auch selber Aufgaben übernehmen, die zuvor ein externer Dienstleister übernommen hat. Welche Variante besser ist, hängt vom Einzelfall ab. Du solltest dir dabei folgende Fragen stellen:

  • Kann ich durch Outsourcing meine Leistungsfähigkeit steigern?
  • Kann ich dadurch Kosten einsparen?
  • Bin ich dadurch flexibler?
  • Bleibt die Qualität und der Kundenservice erhalten?

Autoreninformation

Mustafa Yildiz ist Geschäftsführer von loyalefinanz.de und auf den Bereich Finanzierung spezialisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung