Unglaublich: Mit CBD-Pflanzen bares Geld verdienen

Der CBD-Hype ist in vollem Gange. Es gibt inzwischen eine große Auswahl an Cannabidiol-Produkten wie Tees, Kosmetik, Öle oder Tropfen im Handel zu kaufen. Tendenz steigend. So hat sich nun das Schweizer Unternehmen “Cannergrow“ im Jahr 2015 dazu entschlossen, CBD-Pflanzen im großen Stil anzubauen und es Privatanlegern wie Dir als Dienstleistung anzubieten. So hast Du die Möglichkeit in diesen gigantischen Wachstumsmarkt einzusteigen.

Was genau es mit diesem einzigartigen Geschäftsmodell auf sich hat und wie Du Deine eigenen CBD-Pflanzen besitzen kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Hier erstmal ein kurzes Video dazu, was genau es mit der einzigartigen Dienstleistung auf sich hat:

Dass Cannabidiol Stress reduzieren soll, angstlösend sowie entzündungshemmend wirken kann wurde bereits in diversen Studien bestätigt. Daher verwundert es auch nicht, dass immer mehr CBD Produkte auf den Markt kommen und zugleich die Nachfrage bei den Verbrauchern enorm steigt. Dies trifft genau den Zahn der Zeit! Denn gerade die Möglichkeit der Stressreduzierung in unserer hektischen Gesellschaft findet bei vielen Verbrauchern offene Ohren.

Auch wenn Cannabis bei uns in Deutschland immer noch sehr stiefmütterlich behandelt wird, so sind viele andere Nationen schon einen deutlichen Schritt weiter. Allein in den Vereinigten Staaten geben immer mehr Bundesstaaten die Verwendung als medizinisches Cannabis frei.

Quelle: Cannergrow

Laut de.statista.com lag der Umsatz schon im Jahr 2015 in den USA bei 4,4 Milliarden Dollar. Wohlgemerkt, dass war vor 5 Jahren! Sehr interessant ist dabei die Vorhersage für 2025 mit einem geschätzten Marktvolumen von 60 Milliarden Dollar. Es ist somit ein klarer Wachstumsmarkt klassifizieren, welches enormes Potenzial besitzt.

Quelle: Cannergrow

Wie genau kann ich vom Wachstumsmarkt „Cannabidiol (CBD)“ profitieren?

Der ein oder andere Anleger wird sich mitunter genau diese Frage stellen. Tatsächlich bietet “Cannergrow“ mit ihrem weltweit einzigartigen Geschäftsmodell eine lukrative Option: Eigene CBD-Pflanzen mit lebenslang wiederkehrendem Einkommen!

Cannabispflanzen-Stellplätze als zukunftsorientierte Kapitalanlage

Das Anlageprinzip ist einfach erklärt. Cannergrow bietet Stellplätze für Cannabispflanzen in der Schweiz zur Verfügung, welche Du als Privatanleger erwerben kannst. Ziel des Anbieters ist es dabei, hochwertige Cannabisprodukte für Dich herzustellen. Das Endprodukt „qualitativ hochwertige CBD-Blüten“ kannst Du als Privatanleger selbst verwenden oder es für Dich verkaufen lassen; der Erlös daraus ist dann Dein passives Einkommen.

Das Anlageprinzip erklärt Cannergrow anhand eines 7 Stationen Kreislaufes:

  1. Die Kapitalbeschaffung: Du hast als Anleger die Möglichkeit, Dein Geld in einen oder mehreren Stellplätzen zu investieren. Jeder Deiner Stellplätze beherbergt dabei eine CBD-Pflanze.
  2. Der Aufbau des Growroombau: Dein investiertes Kapital als Privatanleger wird dann für den Aufbau eines Growrooms genutzt, also dort, wo die Pflanzen dann wachsen.
  3. Deine CBD-Pflanzen-Stellplätze werden bepflanzt: Anschließend erfolgt die Anpflanzung und Pflege Deiner CBD-Pflanzen durch ausgebildete Experten.
  4. Die Ernte nach 10 Wochen: Nun werden Deine Blüten geerntet und getrocknet. Ein Teil der Blüten wird für die Betriebskosten (Wasser, Licht usw.) verwendet und der überwiegende Teil jeweils 50:50 mit Dir, dem Privatanleger, geteilt.
  5. Die Entscheidung über die Rendite: Als Privatanleger hast Du nun die Wahl, Dir die Blüten nach Hause liefern zu lassen oder den Verkauf dieser über Cannergrow abzuwickeln.
  6. Das passive Einkommen: Somit stehen zwei Arten von Renditen zur Verfügung. Dieses Einkommen bekommst Du Dein Leben lang ohne zusätzliche Kosten.
  7. Der Stellplatz wird neu bepflanzt: Nach ca. 2 Wochen wird der Stellplatz neu bepflanzt und der Kreislauf wiederholt sich. Alles im inklusive.

Dieser Kreislauf von Bepflanzung -> Ernte -> Einkommen beginnt immer wieder von vorn. Dein Leben lang! Ist ein Stellplatz einmal gekauft, erhältst Du ca. alle 12 Wochen Deinen Ernteanteil und es entstehen keine weiteren Kosten.

Das Prinzip dahinter scheint bereits viele zufriedene Privatanleger überzeugt zu haben. Inzwischen sind es immerhin 31.342 Mitglieder, über 24.000 verkaufte Stellplätze in 10 Growrooms.

Ein detaillierter Einblick hinter die Kulissen

Das folgende Video gibt einen kleinen Einblick hinter die Kulissen von Cannergrow. Hier kannst Du sehr gut sehen, dass die Idee dahinter Hand und Fuß hat.

Zusammenfassung – CBD-Pflanzen: Eine zukunftsorientierte Kapitalanlage

Die Dienstleistung von Cannergrow ist eine völlig neuartige Möglichkeit, Dein Geld zu investieren. Die erfahrungsgemäße Rendite klingt dabei bereits sehr vielversprechend. Wenn Du neuen Ideen und Konzepten wie dessen von Cannergrow offen gegenüberstehst, dürfte diese Anlageform sehr interessant für Dich sein.

Du kannst Dich 100% kostenlos und unverbindlich registrieren. Über diesen Link (hier klicken!) bekommst Du einen direkten Ansprechpartner, welcher Dir weitere Informationen bereitstellt und Deine Fragen beantwortet.

So geht es jetzt weiter:

  1. Du registrierst Dich ohne Verpflichtung hier!
  2. Du erwirbst Deine eigenen CBD-Pflanzen über Deinen Account (Die weiteren Schritte werden Dir in Deiner persönlichen Willkommensnachricht erklärt – unbedingt lesen!)
  3. Du profitierst Dein Leben lang von der Ernte Deiner CBD-Pflanzen!

Bonus: Du erhältst Zugang zu der exklusiven Telegram-Gruppe mit aktuellen Informationen!

Informiere Dich jetzt, werde CBD-Pflanzen Besitzer und generiere wiederkehrendes Einkommen:

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn man sich die „Dividende“ als Blüte schicken lassen will, wie sieht das der Gesetzgeber denn? Das hab ich nicht gefunden? Der Zoll wird doch theoretisch alles beschlagnahmen?! In dem Fall reden wir natürlich über Deutschland.

    • Hallo Alexander,

      ja das ist eie gute Frage. Momentan ist es noch so, dass Deutsche sich damit beglücken müssen, die Blüten von Cannergrow verkaufen zu lassen und das damit gewonnen Geld als wiederkehrendes Einkommen zu bekommen. Erfahrungsgemäß hast Du so das Geld das Du investierst innerhalb von 3,5 Jahren zurück. Klasse oder?

      Hast Du sonst noch eine Frage?

      Grüne Grüße
      Norman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.