Geldanlage P2P Kredite von Denny Neidhardt

Heute möchte ich euch wiedermal ein Buch vorstellen, welches ich vor kurzem gelesen habe. Es handelt sich hierbei um ein Buch von Denny Neidhardt und trägt den Titel: Geldanlage P2P-Kredite *. Fangen wir am besten zuerst auch mit Denny als Autor an.

Dieser ist derzeit 29 Jahre alt, kommt aus Berlin und beschäftigt sich seit Mitte seiner zwanziger Jahre mit dem Thema Geldanlagen. Anfangs hat Denny die Anlageform ETF für sich entdeckt und durch eine günstige Gelegenheit im Jahr 2016 weckten Immobilien sein weiteres Interesse.

Buch Geldanlage P2P Kredite

Auf der Suche nach automatisierten Einkommensquellen 2017 stieß er dann schließlich auf die P2P-Kredite als mögliche Geldanlage, welche diese Eigenschaft möglich machen könnten. Noch im gleichen Jahr investierte er bereits 2000 Euro bei den Anbietern Bondora * und Mintos. Innerhalb der nächsten 20 Monaten kamen dann noch einmal 30.000 Euro hinzu. Seither hat Denny viele  Erfahrungen gesammelt, welcher er nun in diesem Buch mit uns teilen möchte.

Was erwartet und Leser im Buch?

Das Buch gibt einen genauen Einblick in die P2P-Kredite als Geldanlage. Es zeigt uns die Grundlagen, Mechanismen, Risiken und gibt uns einen Einblick in die gemachten Erfahrungen von Denny, welche er auch in seinem Finanzblog rethink-p2p.de regelmäßig teilt. Das Buch richtet sich dabei nicht nur an Anfänger, welche sich über diese Anlage näher informieren möchten, sondern auch an erfahrene Anleger, die bereits investiert haben und noch etwas dazulernen möchten. Das Buch wurde in 3 Abschnitte aufgeteilt, welche die P2P Kredite in allen Einzelheiten erklären. Ich gebe euch mal einen kleinen Einblick.

Teil 1: Allgemeines Verständnis und Wissen zu P2P-Krediten

Wer sein Geld in eine Geldanlage investieren möchte, sollte ungefähr wissen, wie die spätere Rendite zustande kommt. Zumindest bin ich dieser Überzeugung. Sehr gut finde ich es daher, dass sich Denny gleich im ersten Teil dieses Buches dem allgemeinen Grundwissen über die P2P-Kredite zuwendet. Keine Angst. Es erwartet euch hierbei keine trockene Theorie. Die Basics werden uns als Leser auf einfache Art und Weise erklärt, sodass auch Laien das Prinzip hinter dieser Geldanlage schnell verstehen können.

Buchinhalt P2P Kredite

Ich selbst fand besonders die Entwicklungsgeschichte der P2P-Kredite sehr interessant und welche Faktoren in der Vergangenheit dafür gesorgt haben, dass diese Art der Kreditvergabe heutzutage solchen Erfolg hat und dementsprechend auch für Anleger immer interessanter werden.

Teil 2: Zu Risiken und Nebenwirkungen

Im zweiten Teil des Buches geht Denny gezielt auf die Risiken dieser Anlage ein. Diese hat er dabei in drei große Risiko-Ebenen eingeteilt und erklärt diese im Detail. Zugleich gibt es einen Einblick in die Schutzmaßnahmen, welche zeigen, wie man als Privatanleger das Risiko reduzieren kann. Wobei auch die präventiven Maßnahmen der P2P-Anbieter erklärt werden, um einen Zahlungsausfall des Kreditnehmers vorzubeugen.

Teil 3: Anlagestrategien und Investmentphilosophie

Ein gewisses Grundwissen sollte niemals bei solch einer Anlage fehlen, nun fehlt nur noch die richtige Strategie. Im dritten Teil des Buches geht es genau darum. Denny zeigt zahlreiche Strategien auf, welcher er anhand gezielter Fragestellungen erklärt. Hierbei geht er auch wieder auf seine selbstgemachten Erfahrungen ein und betrachtet die Vorgehensweise hinter der Investmentphilosophie sehr realistisch. Schön ist auch das Eingehen auf den moralischen Aspekt dieser Kreditform, denn immerhin verdient man als Anleger mit der Verschuldung des Kreditnehmers seine Rendite.

Lohnt der Kauf dieses Buches?

Es lohnt sich definitiv. Da es auf sehr einfache Weise die P2P-Kredite als Geldanlage erklärt. Gerade Anfänger können von den Inhalten sehr profitieren. Zumal hat das  Buch mit seinen 178 Seiten genau den richtigen Umfang, um sich in kurzer Zeit in die Materie hineinversetzen zu können. Wer sich von euch über diese Thematik näher informieren möchte, dem kann ich das Buch von Denny * sehr empfehlen.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. So langsam stapeln sich die P2P Bücher 🙂 Das dritte das ich kenne allerdings dieses hier nur dem Titel nach (bin jetzt vermutlich auch nicht mehr die Zielgruppe) – die beiden anderen auch dem Inhalt (beide gut).
    Ich hab noch kein Buch geschrieben dafür lasse ich es mir nicht nehmen und schreibe immer mal wieder gerne über P2P und da auch über die Risiken und ich bin auf eine ganze Menge gekommen: http://p2p-game.com/grundlagen-eine-ganze-menge-an-risiken-die-man-sich-mit-p2p-in-sein-portfolio-holt-%f0%9f%a6%88
    Klar die Chancen sind auch vorhanden, aber darüber findest du auch so genug 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung