Wie viel Geld steht mir zum Geld anlegen zur Verfügung?

Bevor ihr euch überhaupt auf die Suche nach einer Geldanlage begebt, so stellt euch vorab genau diese Frage. Erstellt euch hierzu am besten einen Überblick über eure Finanzen, anhand von diesem könnt ihr sehen, wie viel Geld euch aktuell zur freien Verfügung steht. Diese Frage solltet ihr euch im übrigen auch dann stellen, wenn ihr eine einmalige Summe anlegen möchtet.Ich habe einige nützliche Tipps und Anregungen für euch, welche euch dabei helfen können, ein passendes monatliches Budget für den Vermögensaufbau zu finden.

geld-anlegen-geldbetrag

Bevor es allerdings losgeht, stellt euch unbedingt diese Frage: Was soll die Anlage unbedingt erfüllen? Die Rendite ist das eine. Es gibt allerdings noch weit mehr Dinge, welche bei der Wahl nach einer passenden Geldanlage sehr wichtig sind. So spielt die Laufzeit, die Sicherheit, der Aufbau der Anlage und die Verfügbarkeit des Geldes eine wichtige Rolle. Notiert euch am besten die wichtigsten Dinge auf Papier, dadurch ist die Suche nach einer passenden Geldanlage später deutlich einfacher.

Geldanlagen mit einer monatlichen Sparrate

Es gibt zahlreiche Geldanlagen, wo man als Anleger jeden Monat einen bestimmten Geldbetrag einzahlt wie beispielsweise bei einem Fonds. Hierbei ist es empfehlenswert, wenn ihr eine Summe wählt, welche ihr garantiert über einen längeren Zeitraum für solche Anlagen verwendet könnt.

Mein Tipp: Wer sich derzeit noch unschlüssig sein sollte, der kann das Geld auch erst einmal auf einem Tagesgeldkonto parken.

Einen größeren Geldbetrag einmalig anlegen

Steht euch eine größere Summe zur Verfügung, so besteht auch die Möglichkeit einer Einmalzahlung in eine Geldanlage. Hierbei spielt ebenfalls die Laufzeit eine wichtige Rolle. Hierbei gilt es zu überlegen, ob man längerfristig auf diese Summe verzichten kann. Wenn euch beispielsweise 10.000 Euro zur Verfügung stehen, könntet ihr zwar den kompletten Geldbetrag anlegen, wenn ihr euch allerdings unsicher seit, ob ihr nicht ein Teil des Geldes doch einmal benötigt, so legt erst einmal nur einen Teil des Geldes an.

Gut zu wissen: Es kann richtig teuer werden, wenn ihr eine Geldanlage mit einer längeren Laufzeit vorzeitig kündigt, um an den Anlagebetrag zu kommen. Viele Banken verlangen dann eine Vorfälligkeitsentschädigung und diese kann selbst bei kleineren Anlagebeträgen gleich mal mehrere hundert Euro betragen.

Die Besonderheit bei spekulativen Anlagen

Mit spekulativen Anlagen kann man als Anleger eine hohe Rendite erzielen, jedoch muss hierbei auch immer das Risiko berücksichtigt werden. Wenn ihr also in Erwägung zieht, euer Geld in eine oder mehrere spekulative Anlagen zu investieren, so ist es sehr zu empfehlen, nur einen Teil der Ersparnisse dafür zu nutzen. Dieses Startkapital wird dabei einzig und allein für die jeweilige Anlage verwendet, legt euch also einen Geldbetrag fest, mit welchen ihr spekulieren möchtet.

geld-fuer-spekulative-anlagen

Mein Tipp: Rechnet bei spekulativen Anlagen nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten. Wer der Meinung ist, dass das Startkapital auf keinen Fall weniger werden darf, weil es einige Tage später noch für einen anderen Zweck benötigt wird, der sollte die Finger von solchen Anlagen lassen.

Zusammenfassung – Wie viel Geld steht mir zum Geld anlegen zur Verfügung?

Es ist wenig sinnvoll, irgendeine Geldanlage herauszusuchen und dort sein Geld anzulegen. Erstellt euch einen finanziellen Überblick und ermittelt anhand von diesem euer freies Budget, welches ihr verwenden könnt, um es anzulegen.

Weitere interessante Artikel zum Thema Geld anlegen:

  • Ab wann sollte man Geld anlegen? – Geld sollte man immer dann anlegen, wenn man die Möglichkeit dazu hat. Wann ist solch ein Zeitpunkt? Sobald ihr Geld übrig habt oder sich durch den monatlichen Verdient ein genereller Überschuss bemerkbar macht, so wäre die eine sehr gute Gelegenheit. Grundsätzlich solltet ihr immer daran denken, dass sich das Anlegen des Geldes zu jederzeit lohnt.
  • Sollte man sein Geld sicher anlegen? – Persönlich bin ich der Meinung, dass man ein Teil seines Geldes immer sicher anlegen sollte. Warum? Weil man nicht sein ganzes erspartes Geld auf eine Karte bzw. Geldanlage setzen sollte.
  • Sind spekulative Anlagen für mich geeignet? – Diese Frage finde ich persönlich sehr wichtig und jeder der von euch plant, in Zukunft seinen Vermögensaufbau auszubauen, sollte sich in aller Ruhe genau diese Frage stellen.
  • Welcher Typ von Anleger bin ich? – Geldanlage gibt sehr viele, was auch gut ist. So kann man eigentlich auch sagen, dass es für jeden Anleger auch die passenden Geldanlage gibt. Doch nicht jedes Finanzprodukt passt zu jedem Anleger, daran solltet ihr immer denken. Geld verloren durch die falsche Geldanlage Hat ein Anleger die falsche Anlage gewählt.
  • 3 Fragen zur Wahl der richtigen Geldanlage – Geldanlagen sind die beste Möglichkeit für den eigenen Vermögensaufbau. Nun gibt es eine große Auswahl an Anlagen jeglicher Art, daher ist es besonders wichtig, sich bei der Auswahl genügend Zeit zu lassen.

Schreibe einen Kommentar