Wie lange dauert eine Online-Überweisung ?

Hallo liebe Leser,

das Online-Banking soll uns das Leben deutlich erleichtern. Bequem lassen sich die eigenen Bankgeschäfte per Mausklick erledigen, der mühsame Gang zur nächsten Bankfiliale entfällt, würde der eigene Drucker auch noch als Bankautomat fungieren, wäre das ganze perfekt.

Wie lange dauert solch eine Überweisung ?

Eigentlich sollte man vermuten, das der ganze Ablauf deutlich schneller funktionieren sollte, dies ist aber nicht immer der Fall. Die Dauer einer Online-Überweisung ist von Bank zu Bank unterschiedlich und ist von dem zu begünstigten Konto abhängig.

Gut zu wissen ist, das Banken seit dem 01.01.2012 dafür sorgen müssen, das Online-Überweisung innerhalb eines Tages (Werktage) auf dem Empfängerkonto sein müssen, davor hatten die Banken dafür bis zu 3 Tage Zeit.

Aber wie bereits erwähnt, gibt es Faktoren die diese Regel immer wieder beeinflussen. Befindet sich zum Beispiel mein Konto bei einer Sparkasse und ich überweise einen Geldbetrag auf eine privates Bankinstitut, kann es auch hier zu einer Verzögerung kommen, meistens dauert diese nicht länger als 24 Stunden.

Die Überweisungen werden sicherer

Wer bis jetzt immer einen großem Bogen um das Online-Banking gemacht hat, der sollte sich vielleicht mit der ganzen Thematik vielleicht etwas mehr befassen. Durch viele Vorurteile neigen immer noch sehr viele Leute dazu, die Finger vom Online-Banking zu lassen. Natürlich gibt es hierfür auch einen Grund und dieser ist die Sicherheit.

Der Computer auf denen man das Online-Banking durchführt eine aktuelle Virensoftware besitzen. Diese sollte auch regelmäßig aktualisiert und Virenüberprüfungen durchgeführt werden, damit wäre der erste Schritt schon mal getan. Der zweite Schritt ist die Verschlüsselung der Internetseite der jeweiligen Bank, sobald ich mich für ein bestimmtes Produkt interessiere oder eben mein Online-Banking durchführen möchte, so erscheint bei der Aktion in der Adresszeile des Browser vor der Internetadresse ein grünes Vorhängeschloss. Diese Sicherheitseinrichtung garantiert mir, dass ich mich wirklich auf der Website meiner Bank befinde, dieses Echtheitszertifikat bezeichnet man auch als SSL-Verschlüsselung.

Das Online-Banking sollte heute nur noch mit einem TAN-Generator durchgeführt werden, das Prinzip dahinter ist einfach. Tätige ich eine Überweisung und habe alle nötigen Daten am PC ausgefüllt, so stecke ich meine Bankkarte in diesen Generator, diesen schalte ich ein und halte ihn an den Bildschirm, wo ein blinkender Strichcode angezeigt wird, schon nach ein paar Sekunden erhalte ich dann eine Geheimnummer, mit der ich wiederum meine Überweisung tätigen kann. Der Code ist für ein paar Minuten gültig und Kriminelle haben keine Chancen an diese Geheimnummer zu kommen bzw. einen Bankkunden auszuspähen. Sicheres Online-Banking ist also heute mehr als gewährleistet und sehr zu empfehlen.

Weitere interessante Artikel:

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi,
    was kann man denn tun, wenn es dennoch länger dauert? Bei welcher Bank muss man sich beschweren und welche Konsequenzen kann man ggf. ziehen?

    • Hallo Oli,

      du musst dich bei der Bank melden, bei der du die Überweisung getätigt hast. Aber wie gesagt, die Überweisungsdauer hängt von einigen Faktoren ab. Stecke ich den Überweisungsträger in den Tag und Nachtschalter, so kann es hier zu einer Verzögerung kommen, aber eigentlich wird auch dieser Briefkasten zwei bis dreimal am Tag geleert.

      Schneller geht das ganze per Online-Überweisung oder du suchst das Bankpersonal auf, die für dich die Überweisung tätigt.Seit Anfang 2012 sind die Banken gesetzlich verpflichtet, Online Überweisungen sofort an Werktagen auszuführen.

  2. hallo,
    mein bruder und ich haben ein haus verkauft was über die vb finanziert wird, der kaufpreis ist fällig und mein bruder hat sein geld (bei der sparkasse schon erhalten) und auf meinem konto (ebenfalls vb) ist noch nichts gutgeschrieben, wie kann so etwas sein?

  3. Hallo Steffen,

    dies kann ganz verschiedene Ursachen haben. Wenn im Vorfeld mit der Finanzierung alles geklärt ist, also auch du das Darlehen zur Verfügung bekommst, so solltest du mit deiner Bank reden. Generell kann es bei größeren Summen schon mal zu Verzögerungen kommen, gerade bei Beträgen über 10.000 Euro und höher wird auch gern mal überprüft woher das Geld kommt.

    Des weiteren prüfe deine Bankangaben die du deinem Kreditgeber zur Verfügung gestellt hast, vielleicht liegt hier der Fehler.

  4. Hallo,
    danke für die schnelle Antwort
    also der Kaufpreis wird zu 50 % an mich und die restlichen 50% der Summe an meinen Bruder ausgezahlt, dies wurde auch alles bei einem Notar beurkundet, ebenso wurden die Bankverbindungen mit im Vertrag festgehalten und sie stimmen auch, ich habe jetzt gerade mit den Käufern gesprochen und sie können ihr Kreditkonto online einsehen da sie den Kauf und die Sanierung über die VB finanzieren, was mich jetzt total verwundert ist das mein Brunder auch nur einen Betrag bekommen hat der auch nicht der ihm zustehenden Summe entspricht. es ist grad mal die Hälfte seines Anteils…… so ganz ehrlich gesagt werd ich langsam etwas sauer und werd morgen der Bank mal druck machen und nachfragen was das alles soll…
    lg
    steffen

    ps. die vb hat sich auch schon im grundbuch mit voller summe eingetragen

  5. Hallo Ihr
    ich habe am 01.04.2014 eine Überweisung gemacht und das Geld war erst am 15.04. auf den Konto der Versicherung. Natürlich habe ich dadurch sehr viele Unkosten die ich auch noch
    Bezahlen soll.
    MfG
    Frank

    • Sofern alle Angaben richtig waren also Kontonummer und so weite, so hätte das Geld spätestens am nächsten Tag auf dem Empfängerkonto sein müssen. Der 01.04 war weder ein Feiertag noch Samstag oder Sonntag. Ich vermute hier jedoch zwei Ursachen für die Verzögerung. Entweder gab es bei deiner Versicherung eine Umstellung im System oder bei deiner Bank gab es einen Buchungsfehler. Die Unkosten würde ich persönlich nicht einfach hinnehmen sofern du selbst keinen Fehler gemacht hast. Frage einfach bei deiner Versicherung nach, ich bin ziemlich sicher, dass der Fehler irgendwo im Detail liegt.

      • Hallo
        danke für die Antwort, aber bei der Versicherung waren sie auch erstaunt über die Zeitspanne und sie haben mir versichert das es nicht an ihnen lag.
        Die Angaben bei der Onlineüberweisung waren auch ok.
        MfG
        Frank

        • Hier solltest du dann Kontakt mit deiner Bank aufnehmen, die Überweisungsdauer ist hier wirklich nicht akzeptable. Ist deine Bank kundenfreundlich, so wird diese dir im besten Fall deine entstanden Kosten begleichen. Es wäre hier sehr schön, wenn du uns Bescheid geben könntest, ob sich bei dir etwas getan hat.

  6. Hallo Ihr

    also wie sich herausstellte war mein Geld doch schon am 04.04.2014 bei der Versicherung das habe ich Schriftlich. Die Sparkasse hatte gelogen und hat wohl mit einer Mitarbeiterin von der Versicherung zusam-men gearbeitet, aber die Unkosten will Sie von mir und ich soll auch noch alles andere bezahlen. Ich brauche Hilfe an wen kann ich mich da wenden?

    MFG
    Frank

    • Nach meiner Auffassung nach, hast du das Geld pünktlich überwiesen, so kannst du selbst also nichts dafür. Ich persönlich würde hier einen Anwalt hinzuziehen,wobei es hierbei auf die Höhe der Unkosten ankommt die von dir verlangt werden, gegeben falls lohnt sich auch der Gang zur Verbraucherzentrale.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>