Wann wird eine Überweisung bearbeitet?

Die Bearbeitungszeiten der Banken sind maßgeblich entscheidend dafür, wann die Überweisung verbucht wird. Erst wenn der Überweisungsauftrag im System angenommen und verarbeitet ist, gelten die Regelungen für die Zeit, welche regeln, wann das Geld auf dem Empfängerkonto verfügbar sein muss. Für alle Onlineüberweisungen gilt hierbei, dass das Geld am nächsten Werktag verfügbar sein muss und bei einem Überweisungsträger gilt eine Zeit von zwei Werktagen.

Wann Überweisung bearbeitet

Soll das Geld pünktlich überwiesen werden, solltet ihr also die Bearbeitungszeiten eurer Bank einhalten. Die Überweisung muss dabei vor Annahmeschluss erfolgen, dann gelten die Überweisungszeiten. Wird eine Überweisung nach Annahmeschluss ausgelöst, wird diese erst am nächsten Werktag bearbeitet und erst dann gilt die Überweisungsdauer. Dieser entscheidende  Punkt ist ein Grund, weshalb sich Überweisungen in die Länge ziehen können und der Empfänger länger auf sein Geld warten muss oder ihr darauf wartet.

Ich gebe zwei Beispiele:

  1. Die Überweisung ist pünktlich – Ich überweise einen Geldbetrag am Montag um 12:00 Uhr, der Annahmeschluss bei meiner Bank ist 14:00 Uhr, somit wird meine Überweisung pünktlich bearbeitet und der Geldbetrag erscheint am Dienstag auf dem Empfängerkonto.
  2. Die Überweisung verlängert sich – Anstatt die Überweisung um 12:00 Uhr zu tätigen, löse ich diese um 14:05 Uhr also nach Annahmeschluss aus, die Überweisung wird erst am Dienstag verarbeitet und kann somit erst am Mittwoch auf dem Empfängerkonto verbucht sein. In den meisten Fällen sind die Banken jedoch schneller und das Geld ist auch am Dienstag verfügbar.

Wo sind die Bearbeitungszeiten einsehbar? Die Bearbeitungszeiten findet ihr im Preis-Leistungsverzeichnis bei eurer Bank.

Worauf muss man noch achten?

Ist der darauffolgende Tag ein Feiertag, Samstag oder Sonntag, verzögert sich die Überweisung jeweils um einen Tag, erst am nächsten Werktag wird diese verbucht.

Zusammenfassung – Wann wird eine Überweisung bearbeitet?

Eine Überweisung wird zu den Bearbeitungszeiten der Banken bearbeitet und damit es zu keiner Verzögerung kommt, sollte die Überweisung vor Annahmeschluss getätigt werden.

Weitere interessante Artikel zum Thema Banken und Konto:

  • Überweisung kommt nicht an – Wenn die Überweisung nicht ankommt oder sich deutlich verzögert, so ist dies immer sehr ärgerlich. So wartet man selbst vielleicht auf einen Geldbetrag oder wolltet etwas bezahlen und der Verkäufer meldet sich nach einiger Zeit, weil die Rechnung noch immer nicht begleichen wurden ist.
  • Wie viel Geld kann man überweisen? – Bei größeren Geldbeträgen, die man nicht sehr häufig in dieser Größenordnung tätigt, ist diese Frage durchaus berechtigt. Möchte ich 10.000 Euro, 20.000 Euro, 500.000 Euro oder sogar Beträge von mehreren Millionen Euro auf ein anderes Konto überweisen.
  • Karte im Automaten vergessen – Was tun? – Bemerkt man plötzlich, dass man seine Karte im Automaten vergessen hat, so ist der Schock riesengroß und bemerkt man es erst einige Stunden später, so ist die Aufregung umso größer. Was sollte ich in solch einer Situation jetzt tun? Als erstes sollte man sich wieder beruhigen.
  • Geldautomat hat Karte eingezogen – Die Karte wurde vom Geldautomaten eingezogen. Man mag es kaum glauben, jeden Tag in Deutschland passiert dies Hunderten von Bankkunden. Wer persönlich davon betroffen ist, der sollte Ruhe bewahren. Häufig gibt es für den Karteneinzug eine ganz einfache Erklärung und sind Mitarbeiter der Bank vor Ort, so lässt sich das Problem in der Regel sehr schnell beheben und man bekommt seine Karte zurück.
  • Wieviel Geld kann man am Geldautomaten abheben? – Die Höhe der Summe die man pro Tag vom Geldautomaten abheben kann ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Wer generell größere Summen in bar benötigt, der sollte sich gleich beim jeweiligen Bankschalter melden, dort werden ohne Probleme auch größere Geldbeträge ausgezahlt.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Schön erklärt…
    Was mich auch noch interessieren würde, wäre beispielsweise wie Überweisungen bei PayPal und Co. bearbeitet werden?

    Gibt es bei PayPal und Co. eigentlich auch einen Annahmeschluss oder Ähnliches?

    viele Grüße,
    Christian

Schreibe einen Kommentar