Geld sparen bei Lebensmitteln

Wer sich heute mit einem halbvollen Einkaufswagen an die Kasse stellt, der weiß, dass dieser Einkaufen mindestens 50 Euro kosten wird. Verdutzt schauen wir nachdem Bezahlen in den Korb und denken darüber nach, was hier eigentlich so teuer war. Die folgenden Tipps können Dir als Anregung dienen, wie Du zukünftig bei deinen Lebensmittel Geld sparen kannst. Hier empfehle gleich vorweg den Artikel Die Tricks der Supermärkte zu lesen.

Lebensmittel im Supermarkt sparen

Wer nicht immer auf Markenprodukte zurückgreift, der kann man den Hausmarken bzw. No-Name-Produkten sehr viel Geld sparen. Viel wichtiger ist jedoch, dass Du nur die Dinge in deinen Einkaufskorb legst, die du letztendlich auch wirklich verbrauchst. Jedes Jahr schmeißen alleine die Verbraucher Milliarden Euro an Lebensmitteln in die Tonne, nur weil sie diese durch den massenhaften Konsum doch nicht gegessen haben.

Nimm dir das nächste mal einen Einkaufszettel mit und kaufe nur die Dinge, die auch wirklich auf deinem Zettel stehen. Vor dem Einkauf solltest Du vielleicht auch noch etwas zu Hause essen und trinken, dadurch wirst Du nicht in Versuchung kommen noch mehr Lebensmittel auf Grund deines Hunger oder Durstes zu kaufen.

Lebensmittel selber produzieren

Wer einen eigenen Garten besitzt, der kann hier wohl am meisten Geld sparen, schließlich kann er einen Großteil seiner Lebensmittel selbst produzieren. Ob Kartoffeln, Bohnen, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Erdbeere & Co, ein eigener Garten bietet die idealen Möglichkeiten dazu.

Natürlich macht das Bewirtschaften eines Gartens auch Arbeit, diese zahlt sich zum Schluss immer aus. Es gibt immer wieder Leute die der Meinung sind, dass das Gemüse und Obst im Supermarkt viel günstiger wäre, so das sich die ganze Plackerei doch überhaupt nicht lohnen, dies ist jedoch ein großer Irrtum.

Warum? Weil dein Obst und Gemüse wahre Bioprodukte sind und Du auch zu 100% weißt, wer der Produzent hinter deinen Lebensmitteln ist. Des weitere schmeckt dein eigenes Obst und Gemüse auch wirklich danach. Wie oft kaufen die Leute im Supermarkt eine Packung Tomaten und diese schmecken nur nach Wasser.

Wer genug Platz zur Verfügung hat, der kann sich auch noch ein paar Hühner zulegen. Fünf Hühner reichen bei einer 3 bis 4 Personen im Haushalt schon vollkommen aus. Jedes Huhn legt in der Hauptsaison pro Tag ein Ei und im Monat kommen hier rund 150 Eier zusammen, hierbei handelt es sich dann auch noch um Freilandeier von glücklichen Hühnern.

Bio TomatenLerne wieder am Herd zu stehen

Dies gilt sowohl für den Mann als auch für die Frau und gerade auch für junge Leute. Natürlich ist es sehr einfach um 12:00 Uhr Mittags eine Fertigpizza in den Ofen zu schieben, eine Dosensuppe schnell warm zu machen oder generell auf Fertigmahlzeiten der Lebensmittelindustrie zurückzugreifen, letztendlich kommt Dir dies jedoch teurer, als wenn Du selbst als Koch ausprobierst.

Die Kosten für Lebensmittel und Energie sind trotzdem noch günstiger, als nur noch von Fertiggerichten zu leben.

Ich kann nicht kochen, wird sich der ein oder andere jetzt vielleicht denken. Du kannst aber kochen, halte dich einfach an die Rezepte und schon klappt es von ganz alleine, am besten Du fängst mit einfachen Gerichte an.

Spiegelei mit Kräuter

Fazit: Geld sparen bei Lebensmitteln ist also kein Problem, wer dies möchte, muss nur damit anfangen.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Guter Artikel!
    Back to the Roots …
    Ich bin auch der Meinung, dass nicht jede Entwicklung auch ein Fortschritt ist. Wenn es um die Gesundheit geht, sollte man stets vorsichtig sein. Wem es möglich ist, der sollte sein 100% Bio-Obst und Gemüse so weit wie möglich selber anbauen.

    • Ein bisschen wieder zurück zur Natur und wir hätten viel weniger Allergien und Krankheiten, ich stimme Dir zu.

Schreibe einen Kommentar