Einen günstigen Kredit finden

Günstige Kredite gibt es sehr viele, diese muss man nur finden. Einen günstigen Kredit zu finden ist heutzutage sehr einfach. Wer von euch einen Kredit benötigt, der sollte sich selbst ein paar Kreditangebote einholen, die Suche zahlt sich aus, mitunter könnt ihr so etliche hundert Euro einsparen.

Kreditvergleiche im Internet nutzen

Eine der einfachsten und schnellsten Methoden sind Kreditvergleiche im Internet. Dort gibt man seine benötigte Kredithöhe an, die Laufzeit und binnen kurzer Zeit bekommt man einen Überblick über die derzeitigen Kreditangebote. Solche Kreditvergleiche sparen sehr viel Zeit und ihr müsst nicht von Bank zu Bank laufen, zudem bekommt ihr eine Übersicht über die möglichen Konditionen. Ein weiterer großer Vorteil sind die dort aufgelisteten Direktbank, deren Kreditangebote sind häufig noch einmal wesentlich günstiger. Ich habe hier an dieser Stelle einen Vergleichsrechner von smava eingebunden, dort könnt ihr dies einfach mal ausprobieren.


Die Möglichkeit der kostenlose Kreditanfrage sollte man unbedingt nutzen, so erhaltet ihr ein genaues Kreditangebot abgestimmt auf eure persönliche Bonität.

Die Kreditsumme verringern

Je weniger Geld ich mir leihen muss, desto günstiger wird der Kredit. Auch wenn man einen günstigen Kredit von der Bank bekommt, so solltet ihr euch dieser einfachen Grundregel immer bewusst sein. Erstellt euch zuvor einen finanziellen Überblick und analysiert alle Einnahmen sowie Ausgaben. Mitunter ist es möglich, die Ausgabenseite zu verringern und so etliche Euro im Monat zusätzlich zu sparen. Wer von euch Möglichkeiten findet, im Monat 50 Euro zu sparen, der kann diese Ersparnis von 600 Euro im Jahr dazu nutzen, den benötigten Kredit deutlich zu verringern, was nicht nur Zinsen einspart sondern auch die Laufzeit verringert.

Die Kreditkonditionen sind abhängig von der Bonität

Auch wenn die Banken mit günstigen Krediten werben, so muss man als Kunde damit rechnen, dass man die angebotenen Konditionen nicht erhält. Eine der wichtigsten Faktoren für einen günstigen Kredit ist die Bonität des Kreditnehmers. Je besser diese ist, desto günstigere Konditionen bekommt man. Wirbt also eine Bank beispielsweise für einen Baukredit mit 2% Zinsen, so findet ihr weiter unten in der Werbung ein bis zwei kleingedruckte Sätze die euch zeigen, welche Bonität und Konditionen für diesen Zinssatz zur Berechnung hinzugezogen wurden.

Kreditmarktplätze als Alternative

Über Kreditmarktplätze wie auxmoney habe ich bereits mehrmals berichtet. Hierbei leiht man sich das Geld nicht von der Bank sondern von Privatpersonen. Ihr erstellt ein Kreditprojekt, wo ihr genau beschreibt, wofür das Geld benötigt wird und viele private Anleger können dann entscheiden, ob diese euch finanziell unterstützen. Es daher keine große Überraschung mehr, dass das Geld leihen von privat an privat immer beliebter wird.

Fazit: Einen günstigen Kredit zu finden ist heutzutage sehr einfach. Es ist sehr empfehlenswert, wenn man sich vorab immer selbst einen Überblick über die derzeitigen Kreditangeboten der Banken macht, diverse Vergleichsrechner sind hierbei eine schnelle und nützliche Unterstützung. Nutzt diese Möglichkeit, da ihr so sehr viel Geld sparen könnt, mitunter kann die Ersparnis bis zu mehreren tausend Euro betragen.

Schreibe einen Kommentar