5 Geldanlagen im Rendite Vergleich

Die Rendite spielt bei der Auswahl einer Geldanlage eine wichtige Rolle. Wer sein Geld anlegen möchte, wird sicherlich erst einmal nach den Anlagen suchen, welche eine möglichst hohe Rendite versprechen. Die Rendite selbst sollte aber nicht das einzige Entscheidungskriterium sein, somit gilt es, bei den Geldanlagen weitere Punkte zu berücksichtigen. Auf einige Anlagen möchte ich in diesem Artikel näher eingehen.

geldanlagen-vergleich

Beim Tagesgeld ist das Geld immer verfügbar

Das Tagesgeld ist eine sehr sichere Geldanlage. Immer wenn sich Geld auf dem Tagesgeldkonto befindet, bekommt man dafür Zinsen. Ein großer Vorteil dieser Geldanlage ist die ständige Verfügbarkeit der Ersparnisse. Auf ein Tagesgeldkonto kann ich jederzeit mein Geld einzahlen und wieder herunterholen.

Die Zinsen (0,5 bis 1,2 %, November 2016) die man als Anleger auf das Tagesgeld bekommt, sind derzeit sehr niedrig. Maßgeblich entscheidend für die Rendite ist hierbei der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB). Je niedriger dieser ist, desto weniger Zinsen zahlen die Banken an ihre Anleger aus, weil die Banken das Geld deutlich günstiger von der EZB bekommen.

Für wen eignet sich ein Tagesgeldkonto? Diese Anlage eignet sich sehr gut, wenn ihr euch noch darüber unschlüssig seit, ob ihr längerfristig auf das Geld verzichten könnt oder nicht. Ihr seid somit nicht an eine längere Laufzeit gebunden.

Mit dem Festgeldkonto das Geld längerfristig sicher anlegen

Bei einem Festgeldkonto handelt es sich ebenfalls um eine sichere Geldanlage. Anders als bei einem Tagesgeldkonto ist es hierbei so, dass das Geld über einen längeren Zeitraum angelegt wird. Der große Vorteil sind hierbei die gleichbleibenden Zinsen, denn diese werden bei der Eröffnung des Festgeldkontos mit der Bank vereinbart, somit könnt ihr euch die Rendite bereits vorab ausrechnen. Weil die Banken längerfristig mit dem Geld arbeiten können, zahlen diese auch eine höhere Rendite (1 bis 3 %, November 2016) als gegenüber dem Tagesgeld.

Für wen eignet sich das Festgeldkonto? Wenn ihr euer Geld sehr sicher für einen längeren Zeitraum anlegen möchtet, so kann das Festgeld eine gute Wahl sein.

Mit Fonds eine höhere Rendite erzielen

Ob Aktienfonds, Immobilienfonds, Rentenfonds und vielen Weiteren – das Angebot an Investmentfonds ist vielfältig. Ein Vorteil von Fonds ist, dass man sich bereits mit einer kleinen monatlichen Sparrate an einem Fonds beteiligen kann. Mit dieser Anlage kann man als Anleger eine wesentlich höhere Rendite erzielen als beispielsweise mit reinen konservativen Geldanlagen. Wie? Ein Fonds besteht aus vielen verschiedenen Einzelwerten mit unterschiedlichen Risikoklassen, dadurch kann das Risiko selbst minimiert werden und eine höhere Rendite erzielt werden.

Bei der Auswahl solltet ihr euch genügend Zeit nehmen. Dabei gilt es besonders, nicht nur alleine auf die Rendite zu schauen, sondern auch auf die anfallenden Kosten. Die Rendite ist von Fonds zu Fonds sehr unterschiedlich, wobei 5 bis 8 % pro Jahr denkbar wären.

Eine gute Rendite mit Immobilien erzielen

Hierbei gibt es drei Möglichkeiten. Zum einen besteht die Option, selbst eine Immobilie zu erwerben, diese zu vermieten oder zu einem höheren Preis zu verkaufen. Des Weiteren kann man Anteile an einem Immobilienfonds erwerben.

Eine weitere Möglichkeit ist das Crowdinvesting in Immobilien. Hierbei kann man als Anleger sein Geld in ein einzelnes Immobilienprojekt investieren, welches realisiert werden soll. Die Immobilien werden in der Regel in Gebieten errichtet, wo eine hohe Nachfrage an Wohn- und Geschäftsräumen besteht.

Eine der bekanntesten Anlaufstellen für solche Möglichkeit ist unter anderem Zinsland.de. Dort kann man als Anleger bereits ab 500 Euro investieren und eine Rendite von bis zu 7 % ist hierbei denkbar. Sehr interessant dürfte für viele Anleger die kurze Laufzeit von 12 bis 20 Monaten sein und der Tatsache, dass es keine Aufschläge und Abzüge gibt, wie es bei Immobilienfonds der Fall ist.

Im Artikel ,,Meine Meinung über Zinsland.de“ gibt es dazu weitere interessante Informationen.

Geld an der Börse investieren

Die Börse bietet viele Möglichkeiten, um dort sein Geld zu investieren. Sei es der Aktienhandel, CFD-Handel, Forex, Binäre Optionen und viele Weitere. Mit Abstand kann man als Anleger an der Börse die höchste Rendite erzielen. Auch wenn diese Rendite für Kleinanleger sehr attraktiv sein dürfte, so sollte man als Anfänger hierbei nichts überstürzen. Wer ohne jegliches Grundwissen an der Börse sein Geld investiert, der handelt sehr fahrlässig und trifft mitunter Fehlentscheidungen, welche zu Verlusten führen können.

Für wen eignet sich diese Anlage? Für konservative Anleger ist diese Möglichkeit nicht zu empfehlen, da es sich hierbei um spekulative Anlagen handelt. Wer eine deutlich höhere Rendite erzielen möchte und sich dem Risiko bewusst ist und die nötige Zeit aufbringen möchte, für den bietet die Börse viele Möglichkeiten.

Wie hoch wäre die mögliche Rendite? Dies ist natürlich davon abhängig, wie intensive man sich mit der Börse beschäftigt. Eine Rendite von 10 % und mehr wäre aber denkbar.

Das Geld auf verschiedene Anlagen verteilen

Nun habe ich euch einige Geldanlagen näher vorgestellt.geld-verteilen Es ist für eine erfolgreiche Anlagenstrategie sehr sinnvoll, wenn man als Anleger sein Geld auf mehrere Geldanlagen verteilt. Daher spricht man hierbei auch von der ,,Streuung“. So kann ein Teil des Geldes in Geldanlagen eingezahlt werden, wo die Rendite geringere ist und die Sicherheit dafür sehr hoch und wiederum könnte ein Teil für Anlagen mit einem höheren Risiko verwendet werden, um damit eine deutlich höhere Rendite erzielen zu können.

Zusammenfassung – 5 Geldanlagen im Rendite Vergleich

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, um sein Geld anlegen zu können. Die Rendite spielt dabei für die meisten Anleger eine entscheidende Rolle. Allerdings sollte diese allein nicht das einzige Entscheidungskriterium sein, weitere Punkte wie die Laufzeit, das Risiko und der zeitliche Aufwand müssen bei der Auswahl berücksichtigt werden.

Weitere interessante Artikel zum Thema Geld anlagen:

  • Die richtige Geldanlage finden – Bei der Wahl der richtigen Geldanlagen solltet ihr euch genügend Zeit nehmen, nur so könnt ihr davon ausgehen, die für euch passende Geldanlage gefunden zu haben.
  • Ab wann sollte man Geld anlegen? – Geld sollte man immer dann anlegen, wenn man die Möglichkeit dazu hat. Wann ist solch ein Zeitpunkt? Sobald ihr Geld übrig habt oder sich durch den monatlichen Verdient ein genereller Überschuss bemerkbar macht, so wäre die eine sehr gute Gelegenheit. Grundsätzlich solltet ihr immer daran denken, dass sich das Anlegen des Geldes zu jederzeit lohnt.
  • Deshalb verlieren Anleger ihr Geld – In letzter Zeit häufen sich die Meldungen von Anlegern, die mit ihren Geldanlagen viel Geld verloren haben oder sogar alles. Es handelt sich dabei um keine Spekulanten sondern um ganz normale Leute wie du und ich. Ob der einfache Angestellte, Lehrer, Abteilungsleiter, Unternehmer, Bürgermeister, Schauspieler und viele mehr.
  • Geld für kurze Zeit anlegen – Wer sein Geld kurzfristig anlegen möchte, der sollte sich darüber Gedanken machen, mit welchem Risiko das Geld angelegt werden soll.
  • Sollte man sein Geld sicher anlegen? – Persönlich bin ich der Meinung, dass man ein Teil seines Geldes immer sicher anlegen sollte. Warum? Weil man nicht sein ganzes erspartes Geld auf eine Karte bzw. Geldanlage setzen sollte.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen gesponserten Artikel von Zinsland.de.

Schreibe einen Kommentar